Die 3 schönsten Wanderungen rund um Osnabrück

Rund um Osnabrück gibt es so viele schöne Eckchen zum Wandern. Wer in der Region wandern möchte, der kann zwischen gemütlichen Wanderungen durch Wälder, entlang der Seen und anspruchsvollen Strecken wählen. Immerhin gibt es rund 100 markierte Wanderwege im Osnabrücker Land.

Es gibt in der Region sowohl idyllische Rundwanderwege als auch sehr bekannte Fernwanderrouten. Da lässt sich für jeden Wanderfreund etwas Spannendes finden. Wir stellen hier die 3 schönsten Wanderungen rund um Osnabrück vor.

TERRA.track Grasmoor In Achmer

Rund 14 km von Osnabrück entfernt befindet sich ein rund 5 km langer Rundwanderweg. Bekannt ist er als TERRA.track Grasmoor In Achmer. Der Rundwanderweg der Stiftung Hof Hasemann führt unter anderem durch das FFH-Gebiet Grasmoor. Wer diese Route nutzt, kann eindrucksvolle und spannende Naturschutzprojekte auf dem Stiftungsgelände bestaunen.

Unter anderem gibt es viele schöne satte Wiesen, Hecken, Heiden und Wegraine zu bewundern. Auch Feuchtbiotope und wunderschöne Wälder gehören zu dem Bereich. Zudem gibt es interessante Informationstafeln, die während des Rundwanderweges spannende Infos bieten. Wer mehr zum Naturschutzgebiet erfahren möchte, der kann auch gerne eine Führung in der Stiftung Hof Hasemann buchen.

Rubbenbruchsee

Wer Osnabrück nicht verlassen möchte, muss auf eine schöne Wanderstrecke nicht verzichten. Mitten in der Stadt gibt es den Rubbenbruchsee mit einem 3,7 km langen Rundwanderweg. Sowohl für Wanderfreunde als auch für Jogger ist der Rundwanderweg eine schöne Abwechslung.

Zudem sind viele sportliche Aktivitäten am See möglich. Für Kinder gibt es Spielplätze. Auch Grillflächen gehören zu dem Bereich. Wer möchte, der kann sich auch in einem netten Café und Restaurant niederlassen. Falls irgendwann der Bedarf an der Wanderung gedeckt ist, bietet sich auch noch ein Ausflug ins Einkaufszentrum in Osnabrück an.

Grüner See und Melle-Buer Aussicht

Es gibt eine Wanderroute vom Parkplatz am Grünen See mit Blick auf Melle-Buer. Die Wanderstrecke misst rund 8 Kilometer. Bei dieser Tour ist eine gute Kondition notwendig. Immerhin gibt es mehrere Höhenmeter, die zu überwinden sind. Allerdings müssen Wanderer keine besonderen Erfahrungen mitbringen.

Die Strecke führt durch die malerischen Wälder am See und bietet viele schöne Aussichtspunkte. Während der Wanderung können Wanderer eine eindrucksvolle Aussicht auf Melle-Buer und das Kirchspiel Buer erhaschen.